Versorgungssicherheit

Wärmeversorgung 365 Tage im Jahr für Warmwasser und Raumheizung.

Umweltschutz seit 1986

Wir reduzieren den Ausstoß von fossilen Treibhausgasen seit 1986.

Biomasse ist CO2 neutral.

stabile Preise

Durch die Bindung an den allgemeinen Verbraucherpreisindex folgen stabile und kalkulierbare

Betriebs- und Energiekosten

Wärme aus reginaler Biomasse

Wir heizen:

  • Abfälle aus der Holzindustrie wie Rinde und Fräßgut

  • Waldhackgut von Landwirten sowie vom Stift Seitenstetten

Ein Teil unserer Lieferanten:

Emissionsreduktion

Reduktion von Emissionen in Vergleich zu dezentralen Feuerungsanlagen.

Durch den installierten Elektrofilter werden Feinstaubanteile aus dem Rauchgas gefiltert.

kein Heizraum nötig

Das Brennstofflager für Öl, Holz, Pellets, … entfällt. Es entstehen keine Anforderungen an den Brandschutz und gewerbliche Belange.

keine Instandhaltungskosten

Die Instandhaltung der Übergabestation erfolgt durch die Seitenstettner Fernwärme GmbH. Sollte in 10 oder 15 Jahren ein Teil der Übergabestation defekt werden, werden die Reparaturen von uns übernommen.

Steigerung der regionalen Wertschöpfung

Das Geld bleibt in der Region.

günstige Betriebskosten

Die Kosten sind aufgeteilt in Grundpreis, Arbeitspreis und Messpreis.

Grundpreis:

Hängt von der Größe des Objektes ab und wird einmal im Jahr verrechnet

Arbeitspreis:

Ist der effektive Verbrauch des Objektes und wird mit dem Wärmemengenzähler gemessen

Messpreis:

Wird einmal im Jahr verrechnet und dient der regelmäßigen Eichung des Wärmemengenzählers